Darauf kommt es an

Als Teilnahmebedingung muss ein Betrieb zunächst nachweisen, dass er die gesetzlich vorgeschriebenen Arbeitsschutz-Anforderungen erfüllt.

Eine Übersicht über die erforderlichen Nachweise finden Sie auf dieser Seite.

Im Anschluss setzt sich die die KUVB / Bayer. LUK mit der Betriebsführung in Verbindung und prüft und bewertet bei einem Termin vor Ort weitere sicherheits- und gesundheitsfördernde Faktoren im Bereich der Handlungsfelder unserer Kampagne kommmitmensch. Die Handlungsfelder sind: Führung, Kommunikation, Fehlerkultur, Betriebsklima, Beteiligung sowie Sicherheit und Gesundheit.

An dem Vor-Ort-Termin nehmen teil: Zwei Be­schäftigte der KUVB / Bayer. LUK, Vertretung der Unternehmensleitung, Personal-/Be­triebsrat, mindestens zwei Führungs­kräfte, Fachkraft für Arbeitssicherheit, BGM/BEM-Vertreter sowie mindes­tens zwei Beschäftigte.