Bewerbungstipps

 

Bewerbungsunterlagen – online oder klassische Bewerbungsmappe?
Wir bevorzugen klassische, ausgedruckte Bewerbungsmappen. Natürlich können Sie sich aber auch per E-Mail bewerben.


Welche Unterlagen kann bzw. muss ich meiner Bewerbung beifügen?
Eine vollständige Bewerbungsmappe besteht aus folgenden Unterlagen:

  • Bewerbungsanschreiben (maximal 2 Seiten)
  • Deckblatt (optional)
  • Lebenslauf (tabellarisch)
  • Bewerbungsfoto (nicht verpflichtend)
  • Ausbildungszeugnisse (bitte nur Kopien, keine Originale)
  • Arbeitszeugnisse (sofern vorhanden)
  • Nachweise über Fortbildungen (falls relevant)

Sollten Sie sich per E-Mail bewerben, fügen Sie o.g. Dokumente bitte in einem PDF-Dokument Ihrer Bewerbung bei. Weiterhin wären wir Ihnen dankbar, wenn die Dateigröße Ihrer Bewerbungsunterlagen nicht mehr als 10 MB betragen würde.

Wie ist der weitere Bewerbungsprozess?
Nachdem Ihre Bewerbung bei uns eingegangen ist, erhalten Sie von uns eine Eingangsbestätigung.

Nach Ablauf der in der Stellenanzeige genannten Bewerbungsfrist werden alle Bewerbungen gesichtet und eine Vorauswahl getroffen. Die am besten geeigneten Bewerber werden von uns zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen.

Was erwartet mich im Vorstellungsgespräch?
Am Vorstellungsgespräch nehmen außer Ihnen in der Regel noch folgende Personen teil:

  • ggf. der Geschäftsführer oder sein Stellvertreter
  • ein Vertreter der zuständigen Fachabteilung
  • der Leiter der Personalabteilung oder sein Stellvertreter
  • ein Mitglied des Personalrats
  • ggf. der Schwerbehindertenvertreter oder ein Stellvertreter
  • die Gleichstellungsbeauftragte auf Antrag


In diesem Gespräch wollen wir uns im Rahmen eines strukturierten Interviews ein Bild von Ihrer Eignung für die zu besetzende Stelle machen. Dabei gehen wir gleichermaßen auf Ihre fachliche und persönliche Eignung ein. Gruppengespräche oder Assessment Center führen wir nicht durch.

Im Anschluss an das strukturierte Interview klären wir noch offene Fragen mit Ihnen und besprechen die Rahmenbedingungen der Stelle sowie das weitere Vorgehen mit Ihnen. Da wir in der Regel kein zweites Vorstellungsgespräch mehr führen, wird im Anschluss an die Vorstellungstermine bereits eine Entscheidung getroffen. Sobald alle benötigten Zustimmungen (Personalrat und ggf. Schwerbehindertenvertretung) eingeholt wurden, werden wir Sie über die Entscheidung informieren, und –im Idealfall– Ihren Einstieg bei der KUVB vorbereiten.