Sparkassen

Die Kommunale Unfallversicherung Bayern (KUVB) betreut die bayerischer Sparkassen, weitere Betriebe der Sparkassenorganisation sowie die Bayerische Landesbank und die Bayerische Landesbausparkasse.

Neben den typischen Belastungen innerhalb eines Verwaltungsbetriebes sind Beschäftigte im Sparkassenbereich davon bedroht, Opfer eines Raubüberfalls zu werden. Um die Beschäftigten zu schützen, wird mittels präventiver Maßnahmen in diesem Bereich eine Sicherung der Banknotenbestände angestrebt, sodass der Anreiz derartiger Übergriffe nachhaltig verringert wird. Weitere spezifische Fragen  stellen sich generell bei der ergonomischen Einrichtung von Arbeits- / Kassenarbeitsplätzen. 

Die speziellen, fachspezifischen Belange im Bereich der Kassen werden bundesweit im Fachausschuss "Verwaltung", Sachgebiet "Kreditinstitute und Spielstätten" der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) diskutiert, entschieden und veröffentlicht.

Die Regelungen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz sind in den staatlichen Rechtsvorschriften, Unfallvorschriften, Regeln und Informationsschriften zusammengefasst. Die nachfolgend aufgeführten Regelungen sind von besonderem Interesse.

Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass die KUVB spezielle Seminare für Sparkassenmitarbeiter anbietet. Diese stellen eine wichtige Möglichkeit dar, ausführlich und konstruktiv über Verantwortung und Probleme hinsichtlich dieses Bereiches zu diskutieren.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann schauen Sie doch bitte in unser Seminarprogramm.


Stand: April 2020