Telefonberatung für Mitarbeiter*innen im Gesundheits- und Rettungswesen

26.03.2020

Der „Verein für Psychosoziale Kompetenz und Unterstützung in der Akutmedizin" (PSU-Akut e.V.) bietet über eine HELPLINE für Mitarbeiter*innen und Führungskräfte im bayerischen Gesundheits- und Rettungswesen eine psychosoziale Telefonberatung an. Diese kann auch von den Angehörigen der Mitarbeiter*innen genutzt werden.

Wer kann sich an die HELPLINE wenden?

Alle Mitarbeiter*innen im bayerischen Gesundheits- und Rettungswesen, die

  • Fragen zu Stressreduktion und Bewältigungsstrategien haben,
  • merken, dass sie extrem erschöpft sind und Unterstützung brauchen,
  • mit Extremsituationen konfrontiert wurden und unter besonderen Belastungsreaktionen leiden,
  • aufgrund einer eigenen Infektion besorgt sind,
  • belasteten Mitarbeiter*innen oder Kolleg*innen Unterstützung bei der Stressbewältigung anbieten wollen.

Was bietet die HELPLINE?

Die HELPLINE bietet eine kostenfreie Telefonberatung an. Alle Anliegen werden selbstverständlich vertraulich behandelt.
Ein Gespräch bietet beispielsweise die Möglichkeit: Entlastung zu schaffen, die momentanen Belastungen zu klären, Informationen zu Stress und Stressreduktion zu bekommen, Strategien zur Stabilisierung und Bewältigung zu entwickeln, ein Gegenüber zu haben, das ähnliche Situationen und Belastungen kennt und gemeinsam zu überlegen, welche Fach- und Beratungsstellen zusätzlich Hilfe und Unterstützung bieten.

An der HELPLINE arbeiten sog. Kollegiale Unterstützer*innen (Peers) aus dem Gesundheits- und Rettungswesen, Psychosoziale Fachkräfte und approbierte Psychotherapeut*innen.

Die HELPLINE ist zu erreichen:
• unter 089 54 55 84 40
• direkt, jeweils Montag bis Freitag, von 08.00h bis 18.00h
• Von 18.00h bis 21.00h sowie an Wochenenden und Feiertagen wird Ihre telefonische Nachricht direkt an unser PSU-Berater*innen-Team weitergeleitet. In dieser Zeit wird schnellstmöglich ein Rückruf erfolgen.

Daneben können auch per Fax approbierte psychologischen Psychotherapeut*innen vermittelt werden. Für die Einzelfallberatung steht die folgende Faxnummer zur Verfügung: 089 890 517 09

 

Weitere Informationen zur HELPLINE finden Sie im Flyer der PSU und unter www.psu-helpline.de

 

 

Zurück zur Seite Aktuelles